Daten und Fakten

aus der Vereinsgeschichte des

Neustädter Tanz-Clubs (NTC) e.V. 

 

Der Neustädter Tanz-Club wurde am 04.11.1959 gegründet und war zunächst ein ausgesprochener Gesellschafts- und Tanzclub. In den ersten Satzungen hieß es daher auch: "Zweck des NTC ist die Förderung und Pflege der Familien-freundschaft durch Geselligkeit, des Gesellschaftstanzes und ggf. des Turniertanzes."

Unter "Mitglied" war zu lesen: "Mitglied des NTC kann jede unbescholtene Person werden, sofern sie durch ein Mitglied eingeführt wird. Vorzugsweise sollen Ehepaare aufgenom-  men werden."

 

Im Jahre 1966 wurde der Club in das Vereinsregister einge-tragen und hieß nun "Neustädter Tanz-Club (NTC) e.V."  Zweck des Vereins war lt. Satzung jetzt nur noch "die Förderung und die Pflege des Gesellschaftstanzes".

Initiator der Vereinsgründung und der erste 1. Vorsitzende  war bis 1970 Herr Koewel.  

Seit 1975 ist der NTC Mitglied im Tanzsportverband S-H  sowie im Landessportverband S-H und im Kreissportverband Ostholstein.

In den ersten Jahren wurde das Neustädter Hotel "Seeburg"  als Trainingslokal genutzt; in den Jahren 1966/1967 die Gaststätte "Schützenhof"; ab der Saison 1967/68 bis in die Tanzsaison 1981 das Neustädter Hotel "Stadt Kiel" und 1982 das Hotel Ehlert in Grömitz. Seit dem Herbst 1982 trainieren die Mitglieder des NTC im "Jugendtreff" am Gogenkrog in Neustadt in Holstein.

Der Tanz-Club hatte, nach raschem Zuwachs in den ersten  Jahren, bis in die 90er Jahre immer um die 60 bis 80, zeit- weilig bis an die 100 Mitglieder.  

Getanzt wurde damals in vier Leistungsgruppen, verteilt auf zwei Trainingsabende mit je zwei Gruppen.

Momentan besteht der NTC aus 86 aktiven und 14 passiven Mitgliedern (Stand 01.01.2018).  

Wir trainieren z. Zt. in fünf Leistungsgruppen "Standard/Latein": drei üben am Dienstag- und zwei am Donnerstagabend. 

 

Wurde bis zum Jahr 2000 ausschließlich Standard und Latein getanzt, gab es nach dem Jahrtausendwechsel unter neuem Vorsitz kurzzeitig eine neue Ausrichtung.

Neben einem geschmolzenen Häufchen an Standard- und Lateintänzern in Neustadt in Holstein gab es hier und in Grömitz Videoclip-Tanzgruppen für Jugendliche und etliche Paare und Singles in Linedance-Gruppen. Alle wurden von unserem damaligen Tanztrainer Jens H. hervorragend betreut. Aber diese Neuausrichtung war leider nicht zukunftsfähig und die neuen Gruppen lösten sich aus verschiedenen Gründen innerhalb von zwei Jahren auf.  

Danach tanzten wir wieder ausschließlich Standard und Latein, was wir auch heute noch immer mit wachsender Begeisterung tun.  

Anfang 2013 bildete sich die neue Gruppe "Orientalischer Tanz", die von der Trainerin Finja P. betreut wurde.

Leider hat sich diese Gruppe zum Jahresende 2014 wieder aufgelöst (Teilnehmerinnenmangel). 

Der Aufbau von Tanzsportgruppen für Jugendliche soll in Zukunft weiter versucht werden. 

 

Für unser Training konnte in den Jahren von 1959-1975 die Tanzschule Beuck aus Lensahn gewonnen werden.

Von Sept. 1975 - Sept. 2000 wurden unsere aktiven Mit- glieder von dem Ehepaar B. aus Neumünster trainiert, das nicht nur wegen seiner Vereinstreue (25 Jahre Vereins-tanztrainer!), sondern auch aufgrund seiner fachlichen (Trainer im Tanzsportverband S-H) und menschlichen Qualitäten immer noch einen legendären Ruf im NTC genießt.

Es folgte ab September 2000 mit Jens H. ein junger Tanzlehrer,  der nicht nur die älteren, sondern besonders die jungen Vereinsmitglieder mit seiner frischen Art, die Trainingszeiten zu gestalten, mitriss. Aus berufsbedingten Gründen musste er zum Bedauern aller das Tanztraining bei uns im November 2006 beenden.

Nach seinem Weggang übernahm Herr B. vom "Tanzhaus  Eutin" das Training im NTC, ab Anfang 2007 auch gemeinsam mit seiner Auszubildenden Jeannine Q..  

Nach erfolgreicher Fachprüfung übernahm dann ab Ende 2007 Jeannine Q. allein das Training in den Gruppen  des NTC; sie erfreut sich großer Beliebtheit aufgrund ihrer frischen, offenen Art und  ihrer überzeugenden Fachkompe-  tenz und wird uns hoffentlich noch lange Zeit treu bleiben.

 

Finja P., die von Mai 2013 bis Dezember 2014 die Gruppe "Orientalischer Tanz" im NTC trainierte, ist unter ihrem Künstlernamen "Ghazala" durch regionale und auch überregionale öffentliche Auftritte bei Veranstaltungen im Bereich "Orientalischer Tanz" bekannt geworden. 

 

Am 03.11.1984 konnte im Neustädter Hotel "Seeburg" der  Jubiläumsball zum 25jährigen Bestehen, am 07.11.2009  in der Gaststätte "Schützenhof" der Festball zum 50jährigen Bestehen und am 10.05.2014 im Restaurant "Neustädter Hof" der Festball zum 55jährigen Bestehen des Neustädter Tanz-Clubs (NTC) e. V. mit großer Beteiligung gefeiert werden. 

 

Aber auch andere Feste sind den Mitgliedern noch in bester Erinnerung....

 

Wir alle hoffen, dass weitere Jubiläumsbälle des NTC folgen, an denen sich die dann aktiven und passiven Mitglieder so- wie viele Gäste beteiligen und erfreuen werden.

 

  

Hinweis zur Urheberschaft:

Die "Daten und Fakten" wurden durch Harald Runge für seinen Festvortrag anlässlich des 50jährigen Bestehens des NTC im Jahre 2009 zusammen getragen und werden durch Manfred Fuy seit Mai 2011 regelmäßig redaktionell überarbeitet und ergänzt.